Ihre
Behandlung
unsere KOMPETENZEN

Ob für eine einfache Kontrolluntersuchung, Dentalhygiene, Füllungen, ästhetische Rekonstruktionen, Wurzelbehandlung (Endodontie), Parodontologie oder Implantologie — bei uns sind Sie in guten Händen!

Parodontologie

Ursache

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates. Sie gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen. Verursacht wird die Parodontitis durch Bakterien und die Entzündungsreaktion des Körpers. Durch diese chronische Entzündung wird der Kieferknochen zerstört, wodurch es bei fortgeschrittener Erkrankung zu Zahnverlust kommt.

Therapie

Wir helfen Ihnen vorzubeugen und behandeln eine bereits bestehende Erkrankung mit modernen Methoden. Unsere Praxis verfügt unter Anderem über neueste Technik im Bereich der Laserzahnheilkunde – mehr dazu können Sie hier erfahren.
Bei einem frühzeitigen Eingreifen kann eine Parodontitis mit den richtigen Maßnahmen oft sehr gut aufgehalten werden. Wichtig ist es, die entstandenen Zahnfleisch- und Knochentaschen zu verkleinern und die Bakterien zu beseitigen. So kann die Parodontitis in der Regel sehr gut gestoppt werden. Im Anschluss ist eine engmaschige Nachsorge dringend zu empfehlen. Durch die richtige, häusliche Mundhygiene, regelmäßige Kontrollen und das individuelle UPT Programm (unterstützende Parodontitistherapie) wird ein Fortschreiten der Erkrankung verhindert.

Endodontie

Wurzelbehandlung

Die Endodontie ist ein Teilgebiet der Zahnheilkunde, in dem die Erhaltung des Zahnes durch eine Wurzelbehandlung erfolgt.

Eine Wurzelbehandlung wird dann notwendig, wenn der Nerv – die sogenannte Pulpa – z. B. durch eine tiefe Karies in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das Eindringen von Bakterien in den Nervenkanal führt zu einer mitunter sehr schmerzhaften Entzündung (Pulpitis). In der Folge kann der Nerv absterben und Bakterien können weiter durch die Wurzel bis in den Kieferknochen gelangen. Hier kann es in dem Bereich der Wurzelspitze zu einer Eiteransammlung kommen. Bei der endodontischen Behandlung wird der Zahn unter örtlicher Betäubung geöffnet und der erkrankte oder abgestorbene Nerv entfernt. Der Nervenkanal wird anschließend aufbereitet, desinfiziert und verschlossen. Ziel ist es, die im Zahn befindlichen Bakterien vollständig zu entfernen.
Das Ziel der Kanalaufbereitung ist die vollständige Reinigung des Wurzelkanalsystems. Das Auffinden und Aufbereiten der teilweise sehr engen und gekrümmten Wurzelkanäle ist schwierig und erfordert einen längeren Behandlungsaufwand. Um einen optimalen Behandlungsablauf garantieren zu können, muss eine optische Vergrößerung zum Einsatz kommen. Auch wenn eine hochwertige Wurzelbehandlung aufwendig und kompliziert ist: Sie lohnt sich, weil dadurch der eigene Zahn erhalten werden kann!

Implantologie

Zahnersatz durch Implantate

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kiefer eingesetzt werden. Implantate sind so belastbar wie eine natürliche Zahnwurzel.
Zahnersatz auf Implantaten entspricht in Ästhetik und Funktion den natürlichen Zähnen und vermittelt ein natürliches Kaugefühl. Implantate bestehen heutzutage aus Titandioxid oder Keramik (Zirkonoxid) und finden somit eine sehr hohe Akzeptanz im menschlichen Körper. Alle zahnärztlichen Versorgungen, die an natürlichen Zähnen möglich sind, können auch mit Implantaten realisiert werden.
Durch Implantate sind Sie in der Lage, auch im fortgeschrittenen Alter keinen Einfluss Ihrer Lebensqualität in Kauf nehmen zu müssen. Bei einer Versorgung mit Implantaten kann auf das Beschleifen gesunder Nachbarzähne verzichtet werden. Der Knochen wird durch den Ersatz der Zahnwurzel gekräftigt und die Stabilität der verbliebenen Zähne erhöht.

Augmentation

In manchen Fällen ist es nötig Knochenaufbauten vorzunehmen. Unsere Praxis verfügt über bewährte Verfahren mit Knochenaufbauten oder Sinusbodenelevationen (Sinuslift). Für den Knochenaufbau werden Knochenersatzmaterialien oder eigener Knochen aus einer Spenderregion eingesetzt.